NAS mit Fritz-Box

Das Gute liegt so nah. Mit dem Router Fritz von AVM hat man auch die Software für einen lokalen Server (NAS). Als Speicher dient ein USB-Stick. Somit kann man seine Daten bequem und sicher mit allen am Wlan hängenden Geräten teilen.

Ich habe diese Lösung zuerst für meine Ebook-Bibliothek genutzt, dann für den Transfer zwischen Tablet, Smartphone und PC (mit Windows und Linux Mint).

Die Verbindung kann man mit einer App herstellen. Ich bevorzuge allerdings den Internet-Browser. Der braucht nur die URL fritz.box/nas.

Das könnte dich auch interessieren …