PDF aus Klartext

Wollen Sie druckreife Seiten mit Ihrer Textverarbeitung setzen? Nichts leichter als das. Vergessen Sie Satzsoftware und alles, womit Sie bisher versucht haben, Qualität zu erzeugen. Es gibt einige Lösungen, die den Befehlssatz für die Erstellung vom PDF Dokumenten direkt verwenden – eine davon kostet richtig, drei sind zunächst mal kostenlos. Wir arbeiten mit ezPDF von Wayne Munro und schreiben dafür Skripte, die Prospekte, Listen, Urkunden, Dokumentationen etc. setzen. Sie schreiben oder editieren also mit einem Editor Ihren Text oder holen ihn aus einer Datenbank. Die Intelligenz liegt in einem PHP-Script mit Funktionenlibrary. In PHP ist auch das Layout definiert. PHP öffnet ggf. die Datenbank und gibt nach vorgegebenen Kriterien Datenfelder aus. ezPDF ist Freeware. PHP ist Freeware. Und die Datenbank MySQL ist Freeware. Alles läuft im Internet. Alles läuft auch lokal – mit der Freeware Apache (Server). Bleibt also das Schreiben von Scripts. Darum kümmern wir uns. Wir schreiben Templates, mit denen Sie allein arbeiten können. Und wir schreiben individuelle Lösungen, um z.B. Sachbücher zu setzen.

directPDF – immer die richtige Bildauflösung für Multimedia Output.

Durch die änderung einer einzigen Variablen für den Bildordner kann man die Auflösung der Pixelbilder ändern. PDF-Dateien mit Bildern für den Offsetdruck sind ja für den Bildschirm und das Internet viel zu groß. PDF-Dateien mit niedrig aufgelösten Bildern kann man hingegen nicht ohne großen Qualitätsverlust drucken.

directPDF – und alle wichtigen Informationen kommen im Internet wie gedruckt.

Sie kennen das Dilemma mit zerschnittenen Bildern und Tabellen beim Ausdruck von Internetseiten. HTML gibt eben nur Fahnen aus und erkennt keinen Unterscheid zwischen Bild und Text. Mit PDF arbeitet man seitenorientiert. Und directPDF bietet die Möglichkeit, Text für HTML-Seiten zu übernehmen. Sogar Personalisierung ist möglich durch die übernahme von Eingaben des Besuchers. Online-PDF ist aber nur ein Vorteil. Genausogut kann man offline arbeiten und die schnell erstellten PDF-Seiten, die auch Hyperlinks enthalten können, hochladen. Der Ausdruck ist immer wie gedruckt. Denken Sie an Preislisten, Gebrauchsanleitungen, Berichte etc.

directPDF – für richtig gegliedertes Corporate Design.

Wie schnell verheddert man sich bei längeren Texten mit der Gliederung. directPDF hilft, den überblick zu behalten. Alle Gestaltungsparameter werden nach den Kriterien des Corporate Designs vordefiniert. Bilder, Tabellen und Listen werden mit einfachen Befehlen in die separate Textdatei eingefügt. Mit dem doku-Script wird sogar das Inhaltverzeichnis generiert und mit Links zu den Kapiteln und Zwischenüberschriften versehen. Beim Satz indivueller Seiten mit Gestaltungsanspruch muss directPDF nicht passen. Mit dem PDF-Koordinatensystem beherrscht man jeden mm². Allerdings sind dann programmierähnliche Fähigkeiten gefragt. Eine Silbentrennung kennt directPDF allerdings noch nicht, was den Blocksatz behindert.

directPDF – damit Sie Ihre Fehler nicht mehr abschreiben müssen.

Wie oft sind wichtige Texte bei Ihnen schon abgeschrieben oder eingescannt worden? Wissen Sie eigentlich, wo die verabschiedeten Versionen aller Anleitungen liegen? Editieren Ihre Mitarbeiter im Original oder in Kopien? OK. Database Publishing war schon immer ein wunderbares Konzept. Aber es war bisher kaum zu bezahlen und viel zu kompliziert. Die Trennung von Form und Inhalt macht nur Sinn, wenn man die Form in Griff bekommt. Sie werden es auch mit XML nicht schaffen. Wir haben es versucht und sind bei XSL-FO stecken geblieben. Deshalb machen wir mit directPDF weiter, denn PDF ist inzwischen einer der am meisten verbreiteten Standards. Für alle Betriebssysteme. Für alle Computer. Auf allen Rechnern findet sich der Acrobat Reader von Adobe. Sicherlich geht noch nicht alles mit directPDF, was mit PDF geht.

Das könnte dich auch interessieren …